Am Dienstag, den 14. Januar 2020 machten sich die 48 Schülerinnen und Schüler des Blasorchesters und des Vokalensembles mit Frau Ternes und Herrn Jourdan auf den Weg zur Jugendherberge nach Speyer. Die alljährlichen Probentage für das Frühjahrskonzert standen an. In diesem Jahr dreht sich dabei alles um das Motto „Let there be Jazz“.

Den ersten Teil des Konzerts wird das Blasorchester in voller Besetzung mit einem Arrangement des Spirituals „Just a closer walk with thee“ eröffnen. Mit „Benny Goodman: King of Swing“ wird der legendäre amerikanische Jazz-Klarinettist gewürdigt. Die berühmte Moritat „Mackie Messer“ aus der „Dreigroschenoper“ erinnert an den herausragenden Erfolg eines Konzerts von Robbie Williams in der Royal Albert Hall in London im Jahre 2001. Den Abschluss bildet ein fetziges Arrangement des „St. Louis Blues“ von W. C. Handy.

In der Pause wird sich die Aula dann in einen richtigen Jazz-Club verwandeln, in dem die Big-Band und das Vokalensemble auftreten. Von Goldies wie „I feel good“ von James Brown bis zu modernen Hits wie „Dear future Husband“ von Meghan Trainor wird ein unterhaltsames und mitreißendes Programm zu hören sein. Auf die Mitwirkung zweier Special Guests und so manche Konzertüberraschung wird hier bereits besonders hingewiesen.

Obwohl die Proben anstrengend waren und sich die Lippen so manchen Trompeters wie abgefahrene Reifen anfühlten, kam auch der Spaß nicht zu kurz. Ganz besonders beim traditionellen Bunten Abend bereiteten die „Großen“ den „Kleinen“ ein schönes Programm mit Spielen zum Kennenlernen und wohlfühlen. Mit tollen Erfahrungen und ganz viel Vorfreude auf die Konzerte kehrten wir am Donnerstagnachmittag zur Schule zurück. Wir freuen uns darauf, Euch und Sie am Mittwoch und Donnerstag, 1. und 2. April in der Aula begrüßen zu dürfen. Konzertbeginn ist jeweils um 19.30 Uhr, Karten sind ab März erhältlich.